Regionale Autarkie stärken

Durch die Investition und den Ausbau lokaler erneuerbarer Energiequellen, wird die wirtschaftliche Unabhängigkeit der Region gestärkt.

Energiewende gestalten

Ihre Investition und Ihr Engagement sind der Schlüssel zu einer sauberen und nachhaltigen Energiezukunft.

Attraktive Rendite

Durch eine Beteiligung an Bürgerbeteiligungsmodellen profitieren Sie von festen Zinszahlungen.

28.500 €
750.000 €
Zinsen:
4,5%
Laufzeit:
10 Jahre
Mindestanlagebetrag:
500€
Maximalanlagebetrag:
10.000€
Zeichnungsdatum:
ab 11.07.2024
Zeichnungsberechtigte Postleitzahlen:
94078
Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Kommunen spielen eine zentrale Rolle in der Energiewende. Sie verfügen über die notwendigen Flächen und können lokale Energieprojekte initiieren und unterstützen. Aus diesem Grund hat die Stadt Freyung und die Sparkasse Freyung-Grafenau in Kooperation mit der Bayernwerk AG, die Regionale Energiewende Beteiligung Freyung-GmbH gegründet, um die lokale und erneuerbare Energieversorgung weiterhin zu festigen und verstärkt voranzutreiben.

Zum ersten Mal wird zudem ein in Freyung verankertes Energiewendeprojekt geschaffen, welches die Bürger:innen in den Aufbau von erneuerbaren Energien mit einbezieht und die Energiewende aktiv voran treibt. Mit vereinten Kräften ist es gelungen, den Bürger:innen ein attraktives Produkt durch finanzielle Teilhabe an Energiewendeprojekten zu ermöglichen und eine nachhaltige regionale Energieversorgung aufzubauen.

 

Daten zu PV-Anlage:

Standort der PV-Anlage:
Gemarkung Ahornöd, Flurstücke 675, 683
Leistung der Anlage:
4.292 kWp
Anzahl Module:
7164 Stk.
Fläche der PV-Anlage:
ca. 4,3 ha
Inbetriebnahme geplant:
Herbst 2024

Bürgerbeteiligungsmodelle bieten eine innovative Möglichkeit, die lokale Bevölkerung durch Leistungsbeteiligung als Fremdkapitalgeber mit einzubeziehen. Dadurch wird Bürger:innen die Möglichkeit gegeben, finanziell in ein regionales Projekt zu investieren und damit nicht nur zur erneuerbaren Energieproduktion beizutragen, sondern auch wirtschaftlich, durch feste Laufzeiten und Verzinsungen, davon zu profitieren (Die relevanten Konditionen für die Kapitalgeber:innen sind den Projektdetails oder dem Anlageninformationsblatt zu entnehmen).

Der Bau von regenerativen Erzeugungsanlagen erfolgt durch lokale Partnerschaften. Gewinnausschüttungen und Beteiligungen der Bürger:innen erfolgen über ein qualifiziertes Nachrangdarlehen, mit Auszahlung der Darlehenssumme zum Laufzeitende, inklusive jährlicher Zinsausschüttung. Um ein komplett digitales Angebot über die gesamte Laufzeit anzubieten, wird für die Onlinepräsenz auf die Dienstleistungsplattform der eueco GmbH (unabhängiger Finanzvermittler, gem. § 2a VermAnlG) zurückgegriffen.

Sie haben die Möglichkeit in das Projekt mit einem ersuchten Finanzierungsvolumen von gesamt 750.000 € ab einer Mindestanlagesumme von 500 € bis zu maximal 10.000 € (der Betrag muss immer durch 500 € ohne Rest teilbar sein) zu investieren. Der Anlagezeitraum erstreckt sich über 10 Jahre mit Laufzeitende und Endfälligkeit der Investition zum 30.06.2034. Innerhalb der Laufzeit erhalten Sie jährlich zum Stichtag 30.06. jeweils nachschüssig Ihre Zinszahlung in Höhe von 4,5%. Bei der angebotenen Vermögensanlage handelt es sich um Nachrangdarlehen mit qualifizierten Rangrücktritt und vorinsolvenzlicher Durchsetzungssperre gem. § 1 Abs. 2 Nr. 4 VermAnlG. Auf die Hinweise zu den Risiken aus dem qualifizierten Rangrücktritt und der vorinsolvenzlichen Durchsetzungssperre (vgl. Ziff. 5) wird verwiesen. Das Investitionsangebot richtet sich ausschließlich an Bürger:innen in dem Postleitzahlgebiet 94078.
4,5%
Zinsen
10 Jahre
Laufzeit
ab 500€
Betrag
30.06. p.a.
Zinstermin
Finanzierungsvolumen:
750.000€
Darlehensart:
Nachgangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhytmus:
jährlich, nachschüssig (act/act)
Verfügbar ab:
11.07.2024
Mindestanlage:
500 €
Maximalanlagebetrag:
10.000 €
Laufzeit:
bis 30.06.2034

Die Projektpartner stellen sich vor

Sparkasse Freyung-Grafenau
Wir handeln für eine nachhaltige Entwicklung im Landkreis Freyung-Grafenau   
Die Sparkasse ist das führende Kreditinstitut in der Region. Gemeinsam mit unseren Partnern, der Stadt Freyung und Bayernwerk haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung einer dauerhaft nachhaltigen Wirtschaft und Infrastruktur zu fördern. Unser Ziel ist eine ökologisch, sozial und ökonomisch ausbalancierte Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft – ganz im Sinne unserer am Gemeinwohl orientierten Geschäftsphilosophie.   

Klimaschutz ist das Gebot der Stunde. Wir engagieren uns über unsere Beteiligung an der Regionale Energiewende Beteiligung Freyung GmbH für das Gelingen der Energiewende, die Erreichung der Klimaziele und den Erhalt einer intakten Umwelt in unserer Region.  

Mehr Informationen zur Sparkasse Freyung-Grafenau unter: www.spk-frg.de
Stadt Freyung
Gemeinsam die Energiewende gestalten   
Freyung steht für Weitblick, kreative Ideen und bürgerliches Engagement. Chancen werden erkannt und mutig neue Wege beschritten – auch bei der Energiewende. Freyung setzt auf eine bürgernahe und dezentrale Gestaltung. Ein Energiewendeprojekt, welches das Bayernwerk mit der Stadt und der Sparkasse Freyung-Grafenau modelhaft umsetzt, bezieht Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in den Aufbau nachhaltiger Energieprojekte vor Ort ein: für Freyung auch ein Motor für Innovation, Zusammenhalt und eine nachhaltige Zukunft.    

„Die Energiewende schaffen wir nur gemeinsam. Wir tragen Verantwortung für unser Zusammenleben vor Ort und sollten uns gemeinschaftlich dafür einsetzen, eine nachhaltige Energieversorgung aufzubauen und an der Wertschöpfung beteiligt zu sein.“ (Dr. Olaf Heinrich - Bürgermeister der Stadt Freyung)
Bayernwerk
Für ein lebendiges Bayern   
Die Bayernwerk AG steuert die Unternehmen der Bayernwerk-Gruppe. Gemeinsam mit den Menschen in Bayern gestaltet die Unternehmensgruppe die Energiezukunft im Freistaat aktiv mit und sorgt dafür, dass immer mehr Energie aus erneuerbaren Quellen zur Verfügung steht. Die Bayernwerk-Gruppe setzt sich mit innovativen Lösungen, modernen und sicheren Energienetzen, Elektromobilität, dezentrale Energieerzeugung oder für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung ein. Ein starker Fokus liegt darauf, die Bürgerinnen und Bürger in Bayern bei ihrer persönlichen Energiewende zu unterstützen.    

Die Unternehmen der Bayernwerk Gruppe fördern die Wirtschaftskraft und Lebensqualität in den bayerischen Regionen. Sitz der Bayernwerk AG ist Regensburg. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter des E.ON-Konzerns.
"Uns als Treiber der Energiewende ist es ein Kernanliegen, die Voraussetzungen für die regionale Energiewende zu schaffen, sie mit Innovationen zu unterstützen und zugleich lokale Partner zu integrieren. Letztlich können wir die Energiewende nur gemeinsam mit unseren Bürger:innen vor Ort und den Gemeinden umsetzen. Deswegen setzen wir mit dem Bürgerbeteiligungsmodell gemeinsam ein wichtiges Zeichen in Richtung nachhaltige Zukunft!" 
Dr. Egon Leo Westphal, CEO

Häufige Fragen & Antworten

Onlineportal

Wozu dient das Online-Portal?

Die Internet-Dienstleistungsplattform ermöglicht die Zeichnung von Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt und ist ein komfortables Hilfsmittel zur Verwaltung Ihrer Investition. Folgende Services können Sie über das Portal nutzen:

  • Registrierung und Erstellung Ihres persönlichen Online Zugangs
  • Online-Zeichnung von Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
  • Verwaltung Ihrer Investition:
    • Übersicht der abgeschlossenen Verträge
    • Zeichnungsbeträge
    • Zinsausschüttungen und -bescheinigungen

Selbstverständlich erfüllt das Online-Portal die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Zugriff auf Ihre persönlichen Daten erhalten Sie über eine individuelle Kennung und ein von Ihnen selbst vergebenes Passwort. Die Zugangsdaten werden Ihnen direkt bei erstmaliger Eingabe Ihrer Daten auf der Plattform zur Verfügung gestellt. Änderungen wichtiger Stammdaten (z.B. neue Adressdaten bei einem Wohnsitzwechsel) nehmen Sie bitte direkt über Ihren individuellen Zugang im Online-Portal selbst vor.

Was ist bei der Vergabe meines Kennwortes zu beachten?

Folgende Sicherheitsmerkmale sind zu beachten:

  • Mindestens 8 Zeichen lang
  • Mindestens ein Großbuchstabe
  • Mindestens ein Kleinbuchstabe
  • Mindestens eine Ziffer
  • Mindestens ein Satzzeichen (; , . ? !)

Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Um über unsere Beteiligungsplattform investieren zu können, müssen die aktuellen Browsertechnologien verwendet oder deren Verwendung auf Ihrem Computer ermöglichen (z.B. Aktivierung von Java Skript, Cookies, Pop-Ups). Bei Nutzung von älteren Technologien kann es zu Einschränkungen in Funktion und Service auf unserer Website kommen.

Warum erhalte ich keine E-Mails?

Sollten Sie keine E-Mails von uns erhalten, sind diese möglicherweise im Spamordner gelandet. Bitte überprüfen Sie zunächst diesen und gleichen die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse ab. Gerne können Sie sich bei weiteren Anfragen hierzu direkt an unser Postfach buergerbeteiligung@bayernwerk.de wenden.

Wie ist die Datensicherheit geregelt?

In unserem Online-Portal hat Sicherheit oberste Priorität. Daher arbeiten wir im Online-Portal mit den Sicherheitsschlüsseln SSL, MD5, AES, ISO/IEC 27001:2005. Alle Daten bleiben auf einem Host-Server in Deutschland. Das Rechenzentrum ist nach ISO/IEC 27001:2005 vom TÜV Süd zertifiziert. Sensible Daten, wie etwa Ihr Kennwort und Ihre Kontonummer, werden mit einer 256-Bit-Verschlüsselung abgelegt. Diese erfolgt mit den derzeit empfohlenen Standards MD5 und AES. Diese fünf Schlüssel schützen Ihre Daten:

Schlüssel Nr. 1 – Die erste Sicherheitsmaßnahme auf unserem Portal scheint verblüffend einfach: Wir beschränken uns auf unsere zentrale Aufgabe, und das ist die Verwaltung Ihrer Investition. Weil Instrumente für direkte Transaktionen, Abbuchungen oder Überweisungen gar nicht erst angelegt sind, bieten wir darüber auch keine Angriffsfläche. Das macht das Portal übrigens nicht nur sicherer, es erspart den Nutzern auch die bei Bankgeschäften üblichen PINs und TANs.

Schlüssel Nr. 2 – Das gewohnte 6-stellige Passwort kann zur Achillesferse eines Systems werden. Wir haben die Sicherheitslatte höher gelegt: Ein gutes Passwort ist mindestens 8-stellig, umfasst mindestens 1 Zahl, mindestens 1 Sonderzeichen, mindestens 1 Großbuchstaben. Das mag ungewohnt sein, dient aber dem Schutz Ihrer Daten. Übrigens: Wenn das Passwort 4-mal falsch eingegeben wurde, sperren wir den betreffenden Account für 24 Stunden. Damit lassen wir sog. Brute-Force Attacken ins Leere laufen, die ein Passwort durch Erraten ausspionieren.

Schlüssel Nr. 3 – Fremde dürfen nicht mitlesen! Darum versiegeln wir Daten vor dem Transport beim Sender und beim Empfänger per SSL- Verfahren – genau wie beim Online-Banking. Sie erkennen das am kleinen Vorhängeschloss in der Adressenleiste des Browsers.

Schlüssel Nr. 4 – Alle Daten bleiben auf einem Host-Server in Deutschland. Das Rechenzentrum ist nach ISO/IEC 27001:2005 vom TÜV Süd zertifiziert.

Schlüssel Nr. 5 – Sensible Daten, wie Ihr Passwort und Kontonummer, werden mit einer 256 Bit Verschlüsselung abgelegt. Diese erfolgt mit den derzeit empfohlenen Standards MD5 und AES.

Wo werden meine Daten gespeichert?

Wir halten uns strikt an das aktuell geltende Datenschutzrecht. Die Daten werden ausschließlich in Deutschland bei einem zertifizierten Rechenzentrum gespeichert und können nur durch uns und eventuell beauftragten Dienstleister eingesehen und abgerufen werden. Alle Datenverbindungen erfolgen verschlüsselt. Details hierzu sehen Sie in der Datenschutzerklärung unserer Webseite und in der Datenschutzerklärung in den jeweiligen Vertragsunterlagen der Projekte.

Nachrangdarlehen

Was ist ein Nachrangdarlehen?

Mit Ihrer Investition gewähren Sie der Emittentin ein sogenanntes Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt.

Bei einem Nachrangdarlehen treten im Fall der Insolvenz oder der Liquidation der Emittentin Ihre Forderungen auf Verzinsung und Rückzahlung Ihres eingezahlten Darlehensbetrags hinter die Forderungen aller nicht nachrangigen Gesellschaftsgläubiger (z.B. Banken) zurück. Ihre Forderungen auf Verzinsung und Rückzahlung dürfen nicht geltend gemacht werden, wenn durch die Geltendmachung bei der Emittentin ein Insolvenzgrund herbeigeführt werden würde.

Kann ich meinen Nachrangdarlehensvertrag widerrufen?

Selbstverständlich stehen Ihnen die gesetzlichen Widerrufsrechte zu. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, E-Mail) widerrufen. Einzelheiten zu den Widerrufsrechten finden Sie insbesondere in den Fernabsatz-Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrungen.

Kann ich den Nachrangdarlehensvertrag kündigen oder auf dritte Personen übertragen?

Das Recht der ordentlichen Kündigung des Nachrangdarlehensvertrages wird zwischen den Vertragsparteien ausgeschlossen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Parteien unberührt. Der wichtige Grund ist im Einzelfall zu bestimmen.

Die Übertragung des Nachrangdarlehensvertrags durch Abtretung an einen Dritten ist ausgeschlossen.

Wer ist zur Zeichnung der Nachrangdarlehen berechtigt?

Das Angebot zur Zeichnung der Nachrangdarlehen richtet sich ausschließlich an voll geschäftsfähige natürliche und juristische Personen. Wir behalten uns vor, bei den angebotenen Projekten jeweils einen bestimmten Teilnehmerkreis wie die Einwohner der Kommune, wo das Anlageobjekt steht, zu bevorzugen. Diese Informationen entnehmen Sie bitte der Projektbeschreibung.

Was passiert, wenn ich nicht rechtzeitig einzahle?

Im Nachrangdarlehensvertrag ist eine Zahlungsfrist bestimmt. Die Zahlungsfrist beginnt mit dem Ablauf des Tages, der dem Tag des elektronischen Vertragsschlusses folgt. Sollte der Darlehensbetrag nicht innerhalb der Frist auf dem Konto der Emittentin eingegangen sein, wird der Nachrangdarlehensvertrag hinfällig. Stellen Sie also sicher, dass der Darlehensbetrag fristgerecht auf dem Konto der Emittentin eingeht.

Müssen die Zinserträge versteuert werden?

Durch die Zinsen werden Einkünfte aus Kapitalvermögen erzielt, sofern Sie als natürliche Person in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig sind und Ihren Nachrangdarlehensvertrag im Privatvermögen halten. Die Einkünfte werden mit Kapitalertragsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer besteuert. Die Steuerlast trägt jeweils der Anleger. Im Übrigen hängt die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Zur Klärung individueller steuerlicher Fragen sollte eine steuerliche Beratung eingeschaltet werden.

Wie erfolgen die Zinszahlungen?

Ihr Nachrangdarlehensbetrag wird durch die Emittentin für die Laufzeit des Projektes jährlich verzinst.

Die Zinsen werden auf das Bankkonto ausgezahlt, das Sie unter „Mein Konto / Persönliche Daten" im Online-Portal angegeben haben.

Kann ich einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen?

Nein, die Emittentin nimmt keine Freistellungsaufträge entgegen.

Investitionsprozess

Wie kann ich investieren?

1. Melden Sie sich auf unserer Plattform an

Klicken Sie zunächst unter Login im Abschnitt Hier neu registrieren auf „Registrieren“.

Geben Sie anschließend einen Benutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse an, akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen und klicken Sie erneut auf „Registrieren“. Kurz darauf erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem Aktivierungslink.

2. Vervollständigen Sie Ihre persönlichen Daten


Der Aktivierungslink in der E-Mail bringt Sie auf Ihre persönliche Seite. Legen Sie hier Ihr persönliches Kennwort fest und speichern Sie es. Anschließend vervollständigen Sie bitte Ihre persönlichen Daten und speichern Sie Ihre Eingaben.


3. Schließen Sie Ihre Beteiligung ab


Sie befinden sich in Ihrer persönlichen Beteiligungsübersicht. Klicken Sie nun auf „Ich möchte investieren“. Im Anschluss erhalten Sie ein Vertragsmuster, das Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) sowie weitere Pflichtangaben per E-Mail zugestellt. Bitte lesen Sie sich diese Informationen sorgfältig durch.


Im Anschluss vervollständigen Sie bei Bedarf Ihre persönlichen Daten in der Zeichnungsmaske und geben Sie die Informationen zur Angemessenheit sowie Ihren gewünschten Beteiligungsbetrag an. Anschließend müssen Sie das VIB herunterladen und den Download bestätigen. Abschließend werden Sie aufgefordert, Ihre persönlichen Daten erneut einzugeben. Hiermit bestätigen Sie die Kenntnisnahme des Vermögensanlagen-Informationsblattes (VIB) auf elektronischem Wege. Durch abschließenden Klick auf den Button „Verbindlich investieren“ wird Ihr Vertrag rechtsgültig geschlossen. Ihren Vertrag können Sie unter „Mein Konto“ einsehen und erhalten ihn per E-Mail zugestellt.


Folgeprozess:

Ihre Bestätigung per E-Mail enthält neben Ihrem Vertrag eine Zahlungsaufforderung mit den Kontodaten. Sobald wir Ihren Zahlungseingang verbuchen, erhalten Sie ebenfalls eine Bestätigung per E-Mail.

In welcher Form erfolgt die Investition?

Mit Ihrer Investition gewähren Sie der Emittentin ein sogenanntes Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt.

Ihr Nachrangdarlehensbetrag wird Ihnen durch die Emittentin für die Dauer der Laufzeit jährlich verzinst. Die Rückzahlung Ihres Nachrangdarlehens erfolgt einschließlich noch ausstehender Zinsen am Ende der Laufzeit in einer Summe.

Bei einem Nachrangdarlehen treten im Fall der Insolvenz oder der Liquidation der Emittentin Ihre Forderungen auf Verzinsung und Rückzahlung Ihres eingezahlten Darlehensbetrags hinter die Forderungen aller nicht nachrangigen Gesellschaftsgläubiger (z.B. Banken) zurück. Ihre Forderungen auf Verzinsung und Rückzahlung dürfen nicht geltend gemacht werden, wenn durch die Geltendmachung bei der Emittentin ein Insolvenzgrund herbeigeführt werden würde.

Ab welchem Betrag kann ich als Anleger:in investieren?

Die Höhe des möglichen Anlagebetrags hängt von der Emittentin ab und wird Ihnen in den Projektdetails und im Vermögensanlageninformationsblatt (VIB) angezeigt.